Herta Plattner - Psychotherapie, Supervision und Coaching

 

 

 
 

 

 

Psychotherapie bei Herta Plattner

"... und jede noch so lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt" (Michael Ende)

Ich verstehe Psychotherapie als eine Prozess-Begleitung. Gerne verwende ich dazu das Bild von einer gemeinsamen Wanderung: Sie geben das Ziel vor, wohin es gehen soll und Sie bestimmen auch das Tempo mit dem Sie unterwegs sein wollen. Ich begleite Sie dabei, passe mich Ihrem Tempo an und achte darauf, dass Sie Ihr Ziel - dass wir beide Ihr Ziel - gut erreichen. Das Ziel kann und darf sich im Lauf der gemeinsamen Reise auch verändern. Und selbstverständlich kann ich Ihnen für Ihr Reiseziel verschiedene Anregungen mitgeben.

Der therapeutische Vertrag (Kontrakt)

Zu Beginn der Therapie wird das Therapieziel gemeinsam erarbeitet. Wenn Sie zu mir kommen und unter einem (un-)bestimmten Leidensdruck Ihr Therapieziel (noch) nicht formulieren können, wird es zunächst unsere gemeinsame Aufgabe sein, dieses Ziel zu finden.
Auch das Erarbeiten des Therapieziels / der Therapieziele ist ein gemeinsamer Prozess und ist in meinem Verständnis bereits wesentlicher Bestandteil der Psychotherapie.

Inhärentes - ausgesprochenes oder unausgesprochenes - Ziel ist u.a. fast immer:

  • Beziehungsfähigkeit

  • Unterscheidungsfähigkeit: Unterscheiden-Können zwischen dem was veränderbar ist und dem (schicksalhaft) vorgegebenen Unveränderbaren

  • Konfliktfähigkeit.

Um zu einer guten Entscheidung zu kommen (falls Sie noch nicht sicher sein sollten, ob Sie sich (jetzt) auf eine Psychotherapie unter meiner Begleitung einlassen wollen) schlage ich Ihnen einen bisher bewährten 5-Sitzungen-Vertrag vor. Danach können wir gemeinsam entscheiden, wie es weitergehen soll.

Der therapeutische Vertrag beinhaltet auch die Rahmenbedingungen der Therapie.

  • Dauer der einzelnen Sitzungen: 50' oder 75'

  • Sitzungsfrequenz: einmal wöchentlich oder 14-tägig; anfangs ist fast immer einmal wöchentlich angebracht. Bei Krisenintervention auch zwei bis drei Mal pro Woche.

  • Kosten der einzelnen Sitzungen und möglicher Kostenzuschuss Ihrer Krankenversicherung:
    mein Honorar für eine Sitzung à 50‘ beträgt derzeit 90,- Euro. Sozialtarife auf Anfrage möglich. Bei so genannter krankheitswertiger Diagnose gewähren die Kassen einen Zuschuss (28,- bzw. 40,- Euro). Dazu ist ein Antrag auf Kostenzuschuss auszufüllen. Wenn nicht anders vereinbart, bekommen Sie von mir Sammelhonorarnoten über fünf Sitzungen.

  • Zusammenarbeit mit Ärzten/innen: bei manchen Symptomen bzw. Krankheiten ist bekannt, dass eine Kombination von medizinischer und psychotherapeutischer Behandlung am wirksamsten ist.

  • Therapieplan: Planung der einzelnen Schritte zur Erreichung des Therapiezieles.

  • Ende der Therapie: das Ende einer Psychotherapie kann von Beginn an festgelegt werden, z.B. wenn das Therapieziel erreicht ist. Bei vorzeitiger Beendigung, bitte ich Sie, diese mindestens drei Sitzungen vorher anzukündigen.

  • Terminabsagen / Verschiebungen sind bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenlos möglich; danach fallen die Honorarkosten an.

Herta Plattner 2017